• Beckhoff auf der Light+Building 2012

    Beckhoff auf der Light+Building 2012

    Beckhoff präsentiert auf der Light + Building in Frankfurt am Main, vom 15. bis zum 20. April 2012, seine PC- und Ethernet-basierte Steuerungstechnik für die Gebäudeautomation. Im Fokus stehen dabei Lösungen zur Optimierung der Energieeffizienz auf Basis der integralen, softwarebasierten Gebäudesteuerung. Durch zahlreiche Neuheiten, wie die Schaltschrank-Handbedienmodule zur manuellen Prozessdatensteuerung oder die Multitouch-Bedienpanel, die den Beckhoff-Automatisierungsbaukasten erweitern, erhält der Anwender noch mehr Flexibilität bei der Realisierung einer energieeffizienten Gebäudeautomation.

  • M-Bus-Masteranschaltung KL6781 ergänzt Energieverbrauchsmessung

    M-Bus-Masteranschaltung KL6781 ergänzt Energieverbrauchsmessung

    Der Kern moderner, auf Energieeffizienz ausgelegter Gebäudeautomatisierung ist das Erfassen von Energieverbrauchsdaten. Mit den Beckhoff Busklemmen kann die Messung aller relevanten elektrischen Daten des Versorgungsnetzes direkt im I/O-System erfolgen. Die M-Bus-Masterklemme KL6781 erweitert das Angebot an Energiemessklemmen: Strom-, Wasser-, Gas- oder Energiezähler mit M-Bus-Schnittstelle werden einfach in das feldbusunabhängige Busklemmensystem integriert und machen externe M-Bus-Gateways überflüssig.

  • Handbedienmodule in der Schaltschranktür mit universellem Feldbusanschluss

    Handbedienmodule in der Schaltschranktür mit universellem Feldbusanschluss

    Beckhoff erweitert seinen Busklemmen-Baukasten um Handbedienmodule zur Montage in der Schaltschranktür. Die digitalen und analogen I/O-Module ermöglichen die Bedienung und Beobachtung von Prozessdaten sowie ein manuelles Eingreifen ohne Öffnen des Schaltschrankes. Die Handbedienmodule sind über die K-Bus-Verlängerung in das Busklemmensystem integrierbar und über entsprechende Buskoppler für alle gängigen Bussysteme verfügbar.

  • Ferry Porsche Congress Center, Österreich: Modernstes Energie- und Raummanagement

    Ferry Porsche Congress Center, Österreich: Modernstes Energie- und Raummanagement

    Das Ferry Porsche Congress Center in Zell am See demonstriert beispielhaft, dass Schlagworte, wie Wohlfühlfaktor, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit keine leeren Versprechungen bleiben müssen. Das multifunktionale Gebäude bietet Platz für bis zu tausend Besucher und überzeugt Event- und Tagungsmanager durch beinahe grenzenlose Flexibilität bei der Raumaufteilung. Voraussetzung hierfür ist eine innovative Gebäudesteuerung, die durchgängig mit intelligenter, gewerkeübergreifender Gebäudeautomatisierungstechnik von Beckhoff realisiert wurde.

  • PC-based Control: Ready for Smart Grid

    PC-based Control: Ready for Smart Grid

    Energiekosten werden zu einem immer wichtigeren Faktor für Unternehmen. Um die Energieeffizienz zu erhöhen und Herstellungskosten zu senken, bedarf es intelligenter Energiemanagementsysteme (EnMS). Die deutsche Bundesregierung beabsichtigt, kurzfristig zu entscheiden, ob die Erstattung von Strom- und Energiesteuer für das produzierende Gewerbe an die Einführung eines EnMS gebunden wird.