• EtherCAT jetzt auch koreanischer Standard

    Das südkoreanische Ministerium für wissensbasierte Wirtschaft (MKE) hat bekannt gegeben, dass EtherCAT vom Amt für Technologie und Standards als koreanischer Industriestandard (KS) anerkannt wurde. Nach über zwei Jahren findet damit das Normungsprojekt des koreanischen ETG-Büros einen erfolgreichen Abschluss. Büroleiter Key Yoo war die treibende Kraft hinter dieser Initiative; er hat auch den größten Anteil an der Übersetzung der 500-seitigen EtherCAT-Spezifikation.

  • ETG: Fabrikweite Safety-Architektur für heterogene Anlagen

    Für den sicherheitsrelevanten Datenaustausch zwischen Anlagenteilen einer heterogenen Safety-Architektur standardisiert die EtherCAT Technology Group ein offenes Safety-Profil. Dabei berücksichtigt das Profil, dass innerhalb der Anlagenteile möglicherweise unterschiedliche Bussysteme, und damit deren native Safety-Protokolle, zum Einsatz kommen.

  • Halbleiterindustrie entscheidet sich für EtherCAT

    Halbleiterindustrie entscheidet sich für EtherCAT

    Das dritte nordamerikanische EtherCAT-Plugfest fand bei MKS Instruments in San José und damit mitten im Silicon Valley statt. 24 Teilnehmer testeten die Interoperabilität der Master von fünf Geräteherstellern mit den Slaves von acht Herstellern.

  • Texas Instruments released EtherCAT-Mikroprozessor

    Im April 2011 angekündigt, jetzt verfügbar: der Sitara™ Mikroprozessor von Texas Instruments mit EtherCAT-Slave-Interface. Die erste und bisher einzige Standard-Prozessor-Baureihe mit hardware-integriertem Echtzeit-Ethernet ist damit Realität. Passend dazu hat Beckhoff den EtherCAT-Slave-Protokoll-Stack angepasst und stellt ihn kostenlos zum Download zur Verfügung.