• Effizientes Engineering mit TwinCAT 3

    Der Anteil der Steuerungssoftware an den Engineeringkosten bei der Automatisierung von Maschinen und Anlagen ist beträchtlich. Somit stellt die Reduzierung der Engineeringzeit für die Steuerungssoftware ein enormes Einsparpotenzial in Aussicht. Durch die von TwinCAT 3 unterstützte Parallelisierung von Engineeringprozessen sowie die Wiederverwendbarkeit von bereits existierenden Softwaremodulen lässt sich der Engineeringaufwand, bei gleichzeitiger Erhöhung der Qualität des Steuerungscodes, deutlich reduzieren

  • Leistungssprung mit Intel®-Prozessoren der zweiten Generation

    Leistungssprung mit Intel®-Prozessoren der zweiten Generation

    Die neue Intel®-Prozessorgeneration aus der 32-nm-Baureihe, mit Codenamen „Sandy Bridge“, besser bekannt als Intel® Core™ i3, Core™ i5 und Core™ i7 der zweiten Generation, hält Einzug in die industrielle, PC-basierte Steuerungstechnik von Beckhoff.

  • EtherCAT-Kopplerserie EK18xx integriert digitale I/Os

    EtherCAT-Kopplerserie EK18xx integriert digitale I/Os

    Die neue Kopplerserie EK18xx für das Beckhoff-EtherCAT-Klemmensystem integriert, neben der Feldbusanschaltung, zusätzlich digitale I/Os in den Standardkoppler. Die auf der Anschlussebene verwendete HD-Klemme (High Density) bietet 16 Anschlusspunkte. Davon werden vier Kanäle für die Versorgungsspannung belegt; die übrigen – bis zu zwölf Kanäle – stehen für digitale I/Os zur Verfügung.

  • All-in-One-Schrittmotorklemme

    All-in-One-Schrittmotorklemme

    Mit der Entwicklung der EtherCAT-Schrittmotorklemme EL7051 baut Beckhoff sein Produktportfolio im Bereich der kompakten Antriebstechnik für das obere Leistungssegment weiter aus. An die EtherCAT-Klemme EL7051 sind Schrittmotoren bis zu 8 A, bei einer Nennspannung von 80 V DC, direkt anschließbar. Damit ist auch der Antrieb von Schrittmotoren mit einer höheren Leistung, direkt aus dem I/O-System heraus, möglich.

  • M-Bus-Masteranschaltung KL6781 ergänzt Energieverbrauchsmessung

    M-Bus-Masteranschaltung KL6781 ergänzt Energieverbrauchsmessung

    Der Kern moderner, auf Energieeffizienz ausgelegter Gebäudeautomatisierung ist das Erfassen von Energieverbrauchsdaten. Mit den Beckhoff Busklemmen kann die Messung aller relevanten elektrischen Daten des Versorgungsnetzes direkt im I/O-System erfolgen. Die M-Bus-Masterklemme KL6781 erweitert das Angebot an Energiemessklemmen: Strom-, Wasser-, Gas- oder Energiezähler mit M-Bus-Schnittstelle werden einfach in das feldbusunabhängige Busklemmensystem integriert und machen externe M-Bus-Gateways überflüssig.

  • Handbedienmodule in der Schaltschranktür mit universellem Feldbusanschluss

    Handbedienmodule in der Schaltschranktür mit universellem Feldbusanschluss

    Beckhoff erweitert seinen Busklemmen-Baukasten um Handbedienmodule zur Montage in der Schaltschranktür. Die digitalen und analogen I/O-Module ermöglichen die Bedienung und Beobachtung von Prozessdaten sowie ein manuelles Eingreifen ohne Öffnen des Schaltschrankes. Die Handbedienmodule sind über die K-Bus-Verlängerung in das Busklemmensystem integrierbar und über entsprechende Buskoppler für alle gängigen Bussysteme verfügbar.